Theater Rüsselsheim feiert 50-jähriges Bestehen: Abonnements ab 20. Mai buchbar

Ab sofort ist das Abonnement-Programm für die Spielzeit 2019/20 des Theater Rüsselsheim von Kultur123 Stadt Rüsselsheim verfügbar. Die drei Gemischten Ringe und der Schauspielring umfassen jeweils sechs Aufführungen und bieten in der Jubiläumssaison besondere Bühnenhöhepunkte zu ermäßigten Preisen. Die Buchung eines Abonnements ist ab 20. Mai möglich. Kultur123 Stadt Rüsselsheim nimmt bereits vorab Buchungsanträge an.

„Die Ermäßigung der Abonnement-Angebote gegenüber den regulären Preisen ist ein wichtiger Beitrag für die barrierefreie Teilhabe aller Menschen in der Stadtgesellschaft am Angebot des Theaters Rüsselsheim – und damit an den Leistungen des Eigenbetriebs für die kulturelle Bildung“, betont Eckhard Kunze, Leiter Gesamtbetrieb Kultur123 Stadt Rüsselsheim.

Das Theater Rüsselsheim holt in der Spielzeit 2019/20 erstklassige Inszenierungen mit besonderen Gästen, wie etwa Joachim Król, Lilo Wanders oder Udo Wachtveitl nach Rüsselsheim. Das Publikum darf sich unter anderem auf musikalische Highlights mit dem „The Ukulele Orchestra of Great Britain“ und den „Berlin Comedian Harmonists“ freuen.
Anlässlich des 250. Geburtstags von Ludwig van Beethoven im Jahr 2020, wird die Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach Beethovens bekannteste Werke präsentieren. Zeitgenössischen Tanz zeigen die Kompanie „DanceWorks Chicago“ und das „NRW Juniorballett“. Hochkarätige Musicals, wie „Chaplin – Das Musical“ und „Ein Amerikaner in Paris“ sowie eine Auswahl an Film- und Roman-Adaptionen stehen auf dem Spielplan: „Willkommen bei den Hartmanns“, „Schtonk“, „Der kleine Lord“ oder Joachim Meyerhoffs „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“.

Mit einem Abonnement erhalten Theater-Besucher einen Rabatt von 25 Prozent auf den regulären Eintrittspreis. Die Abonnements sind übertragbar und Abonnenten erhalten bei allen Veranstaltungen ihren festen Platz. Jedes Abonnement kann zudem in einer von vier Preisstufen gewählt werden. Die Bandbreite reicht von 83 Euro in der Kategorie IV für den Schauspielring bis zu 181,50 Euro in der Kategorie I für den Gemischten Ring III mit Musiktheater und Konzert. Zweimal je Saison können die Abonnenten, gegebenenfalls gegen Aufpreis, in eine andere Veranstaltung tauschen – zum Beispiel, wenn sie einen Termin nicht wahrnehmen können.

Wer sich sein Abonnement selbst zusammenstellen möchte, für den eignet sich das Auswahl-Abonnement des Theater Rüsselsheim. Es können vier Stücke aus dem Gesamtprogramm ausgewählt werden, für die ein Preisnachlass von 10 Prozent gewährt wird.

Das Gesamtprogramm der Jubiläumssaison erscheint am Freitag, 7. Juni und der Vorverkauf startet am Donnerstag, 13. Juni, 8 Uhr. Ein Auswahl-Abonnement aus allen Veranstaltungen der Jubiläumssaison ist mit dem 13. Juni buchbar, ab Samstag, 25. Mai können jedoch schon Auswahl-Abonnements aus dem Abonnement-Programm gewählt werden. Die Abonnement-Ringe können nur gebucht werden, bevor die 1. Veranstaltung im jeweiligen Ring stattfindet.

Weitere Informationen zum Programm unter www.kultur123ruesselsheim.de zu finden oder telefonisch unter 0 61 42 – 83 26 30 zu erhalten.

Das Abonnement-Programm des Theaters Rüsselsheim in der Spielzeit 2019/20
Gemischter Ring I

26. September 2019: ABBA-Night. The Tribute Concert.
06. November 2019: DanceWorks Chicago.
11. Dezember 2019: Ein Amerikaner in Paris. Tanzmusical mit Musik und Liedtexten von George und Ira Gershwin.
17. Januar 2020: Joachim Król „Der erste Mensch“. Nach dem autobiografischen Roman von Albert Camus.
18. Februar 2020: Der Hauptmann von Köpenick von Carl Zuckmayer, Hessisches Landestheater Marburg.
29. Mai 2020: Schtonk! Realsatire nach dem gleichnamigen Film über die gefälschten Hitler-Tagebücher.

Gemischter Ring II

13. Oktober 2019: NRW Juniorballett mit „Die Zauberflöte“ – Uraufführung.
27. Oktober 2019: Ein Käfig voller Narren. Komödie von Jean Poiret mit Lilo Wanders.
23. Dezember 2019: Der kleine Lord. Familienmusical nach dem Roman von Frances Hodgson Burnett.
14. Januar 2020: Monsieur Claude und seine Töchter. Komödie nach dem Film von Philippe de Chauveron und Guy Laurent.
05. März 2020: Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war. Nach dem Roman von Joachim Meyerhoff.
05. Mai 2020: Willkommen bei den Hartmanns. Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven.

Schauspielring

27. Oktober 2019: Ein Käfig voller Narren. Komödie von Jean Poiret mit Lilo Wanders.
17. Januar 2020: Joachim Król „Der erste Mensch“. Nach dem autobiografischen Roman von Albert Camus.
18. Februar 2020: Der Hauptmann von Köpenick von Carl Zuckmayer, Hessisches Landestheater Marburg.
05. März 2020: Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war. Nach dem Roman von Joachim Meyerhoff.
05. Mai 2020: Willkommen bei den Hartmanns. Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven.
29. Mai 2020: Schtonk! Realsatire nach dem gleichnamigen Film über die gefälschten Hitler-Tagebücher.

Gemischter Ring III – Musiktheater und Konzert

31. Oktober 2019: Chaplin – Das Musical. 130 Jahre Charlie Chaplin – sein Lebenswerk als Musical.
05. Januar 2020: Festkonzert zur Eröffnung des Beethoven-Jahres. Thüringen Philharmonie Gotha-Eisenach.
25. Januar 2020: Schwarzwaldmädel. Operette von Leon Jessel.
19. Februar 2020: The Ukulele Orchestra of Great Britain „Mit Ukes und Dollerei“

Musik, britischer Humor und Popkultur.

25. März 2020: Berlin Comedian Harmonists „Atemlos!“. Das neue Programm.
08. Mai 2020: Eine Geschichte der Welt in 9 Gitarren. Udo Wachtveitl & Gitarrenduo Gruber & Maklar.

Quelle: Kultur123 Stadt Rüsselsheim | Foto: „Chaplin – Das Musical“ erzählt am Donnerstag, 31. Oktober, im Theater Rüsselsheim von Charlie Chaplins raschem Aufstieg und dem Mann abseits der Legende. Bildrechte: Jef Kratochvil