Neues von den Robotern – Rasenroboter für Rüsselsheim

Friedlich und leise zieht Robert seine Bahnen beim Mähen des Stadiongrüns. Er ist das jüngste Mitglied im Team der Platzwarte der Rüsselsheimer Sportstätten. Doch unterscheidet er sich von seinen Kollegen deutlich: Wenn nötig, mäht der “Neue” den Rasen 24 Stunden am Tag, und das an sieben Tagen in der Woche.

Denn Robert heißt tatsächlich BigMow und zählt weltweit zu den leistungsstärksten Mährobotern. Seit wenigen Tagen unterstützt er die Rüsselsheimer Platzwarte bei der Rasenpflege im Stadion Am Sommerdamm. Wie der 120 x120x50 Zentimeter große Rasenroboter dabei völlig autonom jeden Quadratzentimeter des rund 7.500 Quadratmeter großen Fußballfelds beackert, davon hat sich nun Oberbürgermeister und Sportdezernent Udo Bausch überzeugt. “Im Sommer musste der Rasen bisher alle zwei Tage mit dem Aufsitzrasenmäher geschnitten werden. Jetzt können wir das völlig automatisch, täglich und sogar nachts erledigen lassen”, erklärt Bausch.

Der Mähroboter wird durch aufladbare Akkus angetrieben. Bei seiner Arbeit helfen dem computergesteuerten Roboter rund um das Grün eingelassene Begrenzungsdrähte. Per Induktion signalisieren sie Robert, wie ihn die Platzwarte bereits liebevoll nennen, wo der Rasen aufhört und die Tartanbahn beginnt. Ohne diese “Merkhilfe” würde der Rasenroboter nicht nur den Sportplatz mähen, sondern alles, was ihm während seiner Akkulaufzeit unter die Räder kommt. Dabei kehrt der computerisierte Mäher selbstständig zurück zu seiner Ladestation, die nur wenige Meter hinter dem südlichen Fußballtor steht. Nach rund zwei Stunden sind die Akkus vollständig aufgeladen und der Mähroboter beginnt automatisch den nächsten Arbeitszyklus oder setzt den vorangegangenen fort. Das Gerät ist mit einem Sonar ausgestattet, so dass er vor einem Objekt die Geschwindigkeit reduziert und dann selbsttätig einen neuen Weg sucht. Der integrierte Computer sorgt für eine sichere Steuerung. Die gesamte Elektronik befindet sich in einem staubgeschützten und wasserdichten Gehäuse. Wahlweise über eine Weboberfläche oder per App sind alle Informationen über den aktuellen Zustand, Arbeitsstatistiken, Fehlerberichte oder, ob das System gewartet werden sollte, zugänglich.

Da der Rasenroboter auch zur Nachtzeit zum Einsatz kommen soll, wurde nicht nur ein besonders leistungsfähiges, sondern mit maximal 58 Dezibel auch ein sehr leises Modell ausgewählt. Rund acht bis zehn Stunden wird Robert benötigen, um das gesamte Stadiongrün zu mähen. Das liegt daran, dass der Rasenmäher nicht eine Bahn neben die andere setzt, sondern seine Arbeit nach dem Zustand des Rasens ausrichtet und damit kreuz und quer über den Platz rollt. “Schneller ging es, wenn der Roboter stur seine Bahnen ziehen würde. Aber dann hätten wir das Problem, dass bei Unterbrechungen der Arbeit die unterschiedliche Rasenhöhe sofort auffallen würde und damit auch für den Spielbetrieb hinderlich wäre”, erläutert Anette Tettenborn vom Fachbereich Sport und Ehrenamt der Stadt Rüsselsheim am Main die Funktionsweise.

Angeschafft hat den neuen Mähroboter der Städteservice Raunheim Rüsselsheim, der im Auftrag der beiden städtischen Sportverwaltungen die Rüsselsheimer und Raunheimer Sportanlagen betreut. Anfangs soll der smarte Rasemmäher täglich zum Einsatz kommen, um so schnell Erfahrungswerte mit dem neuen Gerät sammeln zu können. Abhängig von den gesammelten Erkenntnissen, kann sich die Frequenz wieder auf zwei bis drei Tage reduzieren. So oder so bleiben dem Platzwart-Team künftig viele Stunden Arbeit im Stadion erspart. Doch Sorgen um seinen Arbeitsplatz muss sich keiner der Angestellten machen. “Künftig werden wir unsere Platzwarte sinnvoller und verstärkt in der Unterhaltung der anderen Sportstätten einsetzten können”, sagt Bausch. Das sei so auch mit dem Personalrat des Städteservice vereinbart worden.

Quelle: Stadt Rüsselsheim am Main

Foto (v.l.n.r.): Platzwart Stefan Wohlfahrt, Platzwart Georg Papakyriakou, Stefan Schäfer (alle drei Städteservice Raunheim Rüsselsheim AöR), Anette Tettenborn (Fachbereich Sport und Ehrenamt), Oberbürgermeister Udo Bausch

Veranstaltungshinweis: Zur Zeit kein Eintrag

Eine Initiative der Medialab Internet Agentur Rüsselsheim.