Klassikertreffen zieht rund 30.000 Besucherinnen und Besucher in den Bann

Stadtrat Nils Kraft im GT

Bundesweit machte das 18. Klassikertreffen in Rüsselsheim am Main auf sich aufmerksam und zog am Sonntag (24. Juni) 30.000 Oldtimerfans in den Bann. An den Opelvillen, im Verna-Park, am Mainvorland und rund um die Festung konnten sie über 3.000 Schätze von Autoliebhaberinnen und -liebhabern bewundern. Für die Opel Automobile GmbH war in diesem Jahr das 50. Jubiläum des Opel GT ein Schwerpunkt. Und so fuhr Stadtrat Nils Kraft stilecht gemeinsam mit Rennfahrerlegende Joachim Winkelhock mit einem GT aus der Opel-Sammlung vor, um gemeinsam mit Anke Felder, Geschäftsführerin Personal und Arbeitsdirektorin der Automobile GmbH, das Klassikertreffen offiziell zu eröffnen. Kraft sagte: “Die Rüsselsheimerinnen und Rüsselsheimer sind aufs Engste mit Opel verbunden. Das Klassikertreffen zeigt wie groß über Rüsselsheim hinaus die Leidenschaft für Schmuckstücke aus Chrom und Blech ist.” Für Kraft war die Fahrt ein besonderes Erlebnis, da der GT eines der ersten Fahrzeuge war, in dessen Entwicklungsteam sein Vater mitgearbeitet hatte.

Das Klassikertreffen ist die größte eintägige Oldtimerveranstaltung in Deutschland. Neben Oldtimerliebhaberinnen und -liebhaber aus ganz Deutschland waren auch einige aus dem nahen Ausland vertreten. Schwerpunkt war die Präsentation von Autos aller Fabrikate, es waren aber auch Traktoren, Motorräder und Fahrräder als bedeutende Meilensteine der Mobilität zu sehen. Darüber hinaus gab es ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Musik, Essen und Unterhaltung.

Quelle: Stadt Rüsselsheim am Main | Stadtrat Nils Kraft im GT | Foto: Samantha Pflug

Das 19. Klassikertreffenhttps://www.facebook.com/klassikertreffen – an den Opelvillen findet am Sonntag, 30. Juni 2019 09:00 – 18:00 statt. Das Klassikertreffen auf Facebookhttps://www.facebook.com/events/1346598565473404/