50 Jahre – das Theater Rüsselsheim feiert goldenes Jubiläum

„Mit einem ganz besonderen Programm für jedes Alter feiert das Theater Rüsselsheim seine Jubiläumssaison 2019/20“, freut sich Bürgermeister und Kulturdezernent Dennis Grieser. Am 6. September 1969 wurde die Bühne des Hauses am Treff zum ersten Mal bespielt. Und das mit keiner Geringeren als einer der berühmtesten italienischen Opern: Giuseppe Verdis „La Traviata“ brachte ein Stück Weltkunst auf die Bühne des modernen Theaters. Zum 50. Jubiläum der Eröffnung des Theater Rüsselsheim wird das fulminante Bühnenwerk am Freitag, 6. September 2019 erneut auf der großen Bühne von Kultur123 Stadt Rüsselsheim gezeigt.

Das Programm zum Download / PDF

Theaterprogramm 2019-2012 / https://www.entdecke-ruesselsheim.de/wp-content/uploads/2019/06/Theaterprogramm_201920.pdf

Programm Theater Rüsselsheim Jubiläumssaison 2019-2012 / https://www.entdecke-ruesselsheim.de/wp-content/uploads/2019/06/PM_Theater-Rüsselsheim_Jubiläumssaison-2019-20.pdf

Das Programm als ePaper / http://epaper.theater-ruesselsheim.de/

Viele Highlights in der Spielzeit

Die Oper „La Traviata“ bleibt nicht das einzige Highlight der Saison: „In jeder Kategorie des Programmheftes findet sich – golden unterlegt – eine Höhepunkt-Veranstaltung.“, erklärt Theaterleiterin Karin Krömer. „Es war uns wichtig, vor allem in dieser besonderen Spielzeit, jede Altersgruppe anzusprechen. Deshalb haben wir beispielsweise mit neuen Formaten ein vielfältiges Angebot auch für ein jüngeres Publikum geschaffen.“

Neue Formate für eine junge Zielgruppe

Besucherinnen und Besucher des Hessentags 2017 in Rüsselsheim werden seinen Auftritt noch gut in Erinnerung haben und können ihn nun ein weiteres Mal live genießen: Der preisgekrönte Soulsänger „Seven“ tritt am Samstag, 14. September samt Live-Band im Rahmen seiner „Soulmate Tour 2019“ zum zweiten Mal in Rüsselsheim auf.

Auch in den Bereichen Schauspiel, Comedy, Tanz und Junges Theater hat das Jubiläumsprogramm einiges zu bieten: Zu einer literarisch und musikalischen „Wiener Melange“ lädt Harald Krassnitzer, bekannt unter anderem durch seine Rolle als „Tatort“-Kommissar, gemeinsam mit dem Ensemble „Hellbrunner Geigenmusi“ am Donnerstag, 28. November ins Theater Rüsselsheim ein – damit steht einem unterhaltsamen Abend mit Geschichten aus dem Wien des 20. Jahrhunderts nichts mehr im Wege. In Sachen Comedy und Kabarett mischt der Berliner Kabarettist Kurt Krömer mit seiner Show „Stresssituationen“ am Freitag, 25. Oktober das Publikum auf. Am Mittwoch, 6. November fesseln die Bewegungen der US-amerikanischen Tanz Compagnie „DanceWorks Chicago“ an die Theatersitze. Auch das Programm der Jazz-Fabrik lässt Großes erahnen: Vom 5. bis 11. November ist das Theater erstmalig Austragungsort des Hessischen Jazzpodiums mit dem Preisträgerkonzert am Freitag, 8. November von Michael Sagmeister. Einen Monat später stimmt der US-amerikanische Jazz-Sänger Kurt Elling mit seinem warmen und voluminösen Bariton bei „The Beautiful Day – Kurt Elling Sings Christmas“ am Donnerstag, 12. Dezember das Rüsselsheimer Publikum in die Weihnachtszeit ein.

Neu im Programm ist eine Elektropop-Reihe: Instrumental- und Elektro-Sounds verbinden sich bei der Newcomer Band ÄTNA zu Elektropop. Auf der Hinterbühne erlebt man das Duo aus Dresden am Donnerstag, 30. Januar 2020. Und für die jüngsten Theaterfans gibt es mit „Four Go Wild In Wellies – Außer Rand und Band in Gummistiefeln“ am Donnerstag, 12. März 2020 ein buntes und inklusives Tanztheater ab drei Jahren.

Junges Theater in der Jubiläumsspielzeit

Im Rahmen des Jungen Theaters findet vom 12. bis 14. November bereits zum sechsten Mal das Junge Theaterfestival statt, das sich erstmals mit generationsübergreifenden Themen beschäftigt. Außerdem werden für Kinder und Jugendliche Kinderbuchklassiker sowie lehrplanrelevante Theaterstücke gezeigt.

Eröffnet wird die Jubiläumssaison für die jungen Theaterbesucherinnen und -besucher am Sonntag, 20. Oktober, mit dem Stück „ Peter und der Wolf“, das auch in der Spielzeit 1969 zur Aufführung kam.

„Das Theater soll auch für die nachfolgenden Generationen ein Ort des kulturellen Lebens sein und bleiben.“, betont Kulturdezernent Dennis Grieser. Er erachtet es für sehr wichtig, dass die Grundschul-Abonnements garantierten, dass jedes Rüsselsheimer Grundschulkind mindestens zweimal pro Schuljahr Vorstellungen im Theater Rüsselsheim erleben kann. Über 9.000 Kinder besuchten die Veranstaltungen in der vergangenen Saison bei einer Auslastung von rund 93 Prozent.

Zahlreiche Kulturakteure der Stadt sind Teil des Jubiläumsprogramms

Das Theater Rüsselsheim ist zudem das Zuhause vieler Rüsselsheimer Kulturakteure. Zu Gast sind unter anderen das Theaterhaus sechzig90, Inge Besgen, der HAC 1934 Rüsselsheim-Haßloch, die Stiftung Cinema Concetta, der GV Liederkranz 1854 Rüsselsheim, der MGV Liederkranz Rüsselsheim-Haßloch 1910, die IKS Bigband und Stephan Völker sowie die Rüsselsheim Allstars im Rahmen des Hessischen Jazzpodiums. KANTvokal und der Kunstraum haben anlässlich des Jubiläums ein spezielles Programm zusammengestellt.

Kultur123 Stadt Rüsselsheim setzt den Fokus 2019/20 auf »SpielRäume«

Betriebsleiter Eckhard Kunze freut sich, dass die Betriebsteile Kultur & Theater, Volkshochschule, Musikschule und Stadtbücherei wieder gemeinsam einen thematischen Schwerpunkt gewählt haben und ihre Angebote miteinander vernetzen und neue Formate entwickeln. Die Saison 2019/2020 steht unter dem Jahresthema »SpielRäume«.

Im Theater begegnen sich Rüsselsheimer Bürgerinnen und Bürger jeden Alters

Kultur und Theater auch für die Bevölkerung jenseits der Metropolen zugänglich zu machen lautete der demokratische Ansatz der städtischen Bauherren in den 1960er Jahren als Architekt Dietrich Hirsch den Theaterbau entwarf. Und nach wie vor findet sich dieser Ansatz von Kultur123 Stadt Rüsselsheim wieder. Auch fünf Jahrzehnte nach Fertigstellung zieht das Theater, heute Teilbetrieb von Kultur123 Stadt Rüsselsheim, noch immer Jung und Alt in die Kulturstätte. Dafür sorgen vielfältige Projekte und Angebote für jedes Alter in unterschiedlichsten Formaten und Kooperationen, die von den örtlichen Kitas bis zur Hochschule Rhein-Main viele Zielgruppen berücksichtigen.

Für weitere Informationen steht das neue Programmheft ab Freitag, 7. Juni auf der Homepage von Kultur123 Stadt Rüsselsheim zur Verfügung. Der Kartenvorverkauf beginnt am Donnertag, 13. Juni in den Vorverkaufsstellen von Kultur123 Stadt Rüsselsheim, telefonisch unter 0 61 42 / 83 26 30 sowie online auf www.kultur123ruesselsheim.de und an der Tages- bzw. Abendkasse.

Quelle: Kultur123 Stadt Rüsselsheim | Bannerfoto: Bereits in der ersten Spielzeit des Theater Rüsselsheim stand das Stück „Peter und der Wolf“ auf dem Programm. Am 20. und 21. Oktober ist es erneut zu sehen. Bildrechte: Marotte Figurentheater