Der Kulturpreis 2014 geht an Rüdiger Schmidt

Ruediger_Schmidt_Foto Ute_LauxIn den vergangenen Tagen fand unter der Leitung von Bürgermeister und Kulturdezernent Dennis Grieser die Jury-Sitzung zur Vergabe des Kulturpreises 2014 statt. Die Jury, die sich aus Kulturpreisträgerinnen und –trägern, Förderstipendiatinnen und –stipendiaten sowie aus Vertretern und Vertreterinnen der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen zusammensetzt, hat aus 19 eingereichten Vorschlägen Rüdiger Schmidt für den diesjährigen Kulturpreis ausgewählt.

Der Kulturpreis wird für herausragende Leistungen und bedeutende kulturelle Initiativen, insbesondere auf dem Gebiet der Heimatpflege, der Literatur, der Musik oder der bildenden Kunst verliehen. Der Preis kann an Einzelpersonen oder Vereinigungen, die ihren Wohnsitz oder Sitz in der Stadt Rüsselsheim haben, vergeben werden oder wenn die Leistungen in direktem Bezug zur Stadt Rüsselsheim stehen.

Die Vergabe des Preises erfolgte erstmals 1986 und wird seit dem in einem Turnus von zwei Jahren vergeben. Die Auszeichnung erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Feierstunde und ist mit einen Geldbetrag in Höhe von 2.500,00 € dotiert.

Rüdiger Schmidt ist seit 1999 an der Immanuel-Kant-Schule Rüsselsheim als Lehrer für Musik und Englisch tätig. Sein Engagement geht von Anbeginn an weit über seine Lehrtätigkeit hinaus. Schon zu Beginn seiner Arbeit an der Immanuel-Kant-Schule leitete er neben Horst Aussenhof die Swing Kids.

Rüdiger Schmidt besitzt die außerordentliche Fähigkeit, junge Menschen für Musik und Gesang zu begeistern.

Insbesondere in den vergangenen Jahren hat er mit seinem Projekt KANTvokal Bemerkenswertes geleistet. Die Konzertreihe KANTvokal hat sich weit über die Grenzen Rüsselsheims hinaus etabliert.

Für seine Verdienste im musikalischen Bereich wurde der Rüsselsheimer Musikpädagoge Rüdiger Schmidt und Leiter des Chorprojektes KANTvokal 2013 in Wiesbaden mit dem Alfred-Weigle-Preis ausgezeichnet.

KANTvokal besteht aus insgesamt vier Ensembles an der Immanuel-Kant-Schule: Immanuel Kant Chor, „Herrensalon“, “Swingels “ und „Cantilena“.

Das Chorprojekt mit teilweise über 200 Schülerinnen und Schülern ist inzwischen zu einem festen Bestandteil des Rüsselsheimer Kulturlebens geworden.
Rüdiger Schmidt trägt damit maßgeblich zur Sicherung des künstlerischen Nachwuchses bei.

Die Jury spricht Rüdiger Schmidt ihre Anerkennung für die geleistete Arbeit aus.

Die Übergabe des Preises erfolgt in einer öffentlichen Feierstunde.

Foto: Ute Laux